Telefon-Anbieterwechsel mit Hindernissen und Nachgedacht - Schlaf bei Kindern

Huhu ihr Lieben,

endlich kann ich euch wieder ein bisschen auf dem Laufenden halten, denn unser Internet- und Telefonanschluss funktioniert wieder!

Viele kennen das Problem: Man wechselt den Anbieter und einem wird das Blaue vom Himmel erzählt, was alles besser, schneller und unproblematischer ist und vor allem, dass ein Wechsel "super einfach und natürlich nahtlos" funktionieren wird und dann in der Realität? Da sieht es dann wieder bei allen gleich aus... Naja.. Nach nun gut zwei Wochen offline, können wir jetzt wieder den gleichen (Un-) Komfort nutzen, denn die versprochene schnellere Leitung gibt es erst in zwei Wochen... Immerhin funktioniert das Ganze nun wieder mit einer langsameren Variante.

Um es kurz zu fassen: Der Anbieter, der sich in der Werbung immer mit "bester Service" etc. schmückt, kocht auch nur mit Wasser und "Besseres" haben wir bisher, außer die wirklich nette Kommunikation an der Hotline, noch nichts wirklich entdeckt. Aber eine Steigerung ist ja nicht ausgeschlossen 8)

Die letzten Wochen habe ich genutzt, um ein Schnittmuster für einen kleinen Strampler zu erstellen und diesen zu nähen. Bilder folgen, sobald ich die Knöpfe angenäht habe, denn meine Variante mit KamSnaps war ein Reinfall (ich kaufe nun nur noch die originalen Snaps, die vermeintlich günstigen vom Stoffmarkt funktionieren einfach nicht).

Eingemacht habe ich nur eine simple Mirabellen-Erdbeer-Marmelade und gebacken habe ich Pflaumenkuchen, nach diesem Rezept. Ansonsten war es eigentlich recht ruhig bei uns. Durch die Wärme habe ich ziemlich viel herum gelegen und nichts getan, mein Kreislauf und meine Füße haben gestreikt.

Ich habe ein paar Pläne für das Umgestalten unsere Wohnung gemacht, denn wenn unser zweiter Zwerg bald kommt, dann soll es doch schön sein und die beiden Kinder sollen dann auch ihr eigenes Reich haben. Hinzu kommt, dass mein Liebster sich demnächst noch einmal beruflich verändert und wir daher auch unser Arbeitszimmer anpassen müssen. Also werden nun jetziges Kinder- und Arbeits-/Gästezimmer getauscht. Dafür lässt sich natürlich auch einiges Neues, Schönes nähen und gestalten, dazu komme ich aber wohl erst in der nächsten Woche.

In der letzten Woche hat mich das Thema "Schlafen bei Kindern" beschäftigt. Durch ein Gespräch mit einer anderen Mama  und durch einen aktuellen Artikel in der Zeitschrift "Eltern" bin ich ein bisschen ins Grübeln gekommen.

Dazu könnt ihr hier mehr lesen.

Ich wünsche euch eine schöne Woche mit nicht ganz so viel Hitze.

Alles Liebe,

Wiebke

 

 

0 Kommentare

Viel zu tun...

Hallo ihr Lieben,

puh, war das anstrengend in den letzten Tagen. Meine Mama hat mir die Möglichkeit gegeben, bei einem Handarbeits-Basar ein paar meiner genähten Dinge mitzunehmen, auszustellen und zu verkaufen. Das ist natürlich eine tolle Chance und ich wollte ein breites Spektrum meiner Arbeiten zeigen. Also habe ich in den letzten Wochen in fast jeder freien Minute genäht - bis heute Mittag waren dann auch fast alle geplanten Dinge fertig. Gleich muss ich noch die Etiketten drucken lassen, befestigen und dann geht das Paket auf die Reise nach Ostfriesland.

Die restlichen freien Minuten galten meinem Liebsten und unserem Sohnemann (Wir haben das Basteln für uns entdeckt: er kann jetzt alleine mit einer Schere schneiden - ich bin soooo stolz :) ) sowie dem Verarbeiten der Ernte aus dem Garten.

Apfelmus, Erdbeermarmelade (um Platz für die Zucchinisuppe im Tiefkühlschrank zu bekommen), Apfelchutney, Pflaumenmarmelade, Pflaumenmuffins und Apfelwaffeln standen auf dem Programm...

Ein paar Rezepte sind nun auch hier auf der Seite zu finden. Nachher mache ich noch Fotos von den genähten Projekten, vielleicht gefällt euch ja auch etwas davon?!

Ich freue mich über Kommentare :)

Alles Liebe,

Wiebke

 

 

0 Kommentare

Anleitung für eine Windeltasche

Hallo ihr Lieben,

ich habe gestern einige Windelaschen genäht und nebenbei ein paar Fotos für euch gemacht, damit ihr sie nachhängen könnt.

Die Anleitung findet ihr unter Nähen-Kinderkram oder ihr klickt direkt hier.

Ein super Geschenk für werdende oder frisch gebackene Mamis (oder Papis) :)

Viel Freude beim Nähen.

Liebe Grüße

Wiebke

0 Kommentare

Urlaub beendet und ab in den Garten und an die Ernte :)

Hallo ihr Lieben,

da bin ich wieder. Zwei Wochen entspannter Nordsee-Urlaub liegen hinter uns und wir haben uns großartig erholt. Perfektes Wetter für Stadtbummel, Ausflüge und Wasserschlachten hatten wir auch.

Am Sonntagabend ging es dann noch schnell in den Garten, um zu schauen, ob noch alles in Ordnung ist. Leider ist ein großer Ast des Pflaumenbaums abgebrochen, der war wohl zu schwer :(

Dafür beschenkten uns Zucchini, Tomaten und Mangold mit reicher Ernte: 7 kg Zucchini kamen deshalb gleich am Abend noch mit nach Hause. Gestern habe ich den ersten Teil schon zu Tomatensoße verarbeitet und eingekocht. Das Rezept folgt. Gestern wurden dann schon unsere Augustäpfel gepflückt, weil erstens nur sehr wenige Äpfel am Baum waren und zweitens diese wenigen z.T. schon erhebliche Schäden durch Würmer oder Vögel aufwiesen. Daher sollte es eigentlich gestern Abend noch Apfelchutney geben, was allerdings am nicht-eingekauften Essig scheiterte. Dieser ist nun besorgt und gleich geht's dafür noch einmal an den Herd.

Das Rezept dazu gibt es auch in den nächsten Tagen. Auch ein Rezept für Schoko-Brownies mit Zucchini möchte ich heute oder morgen noch ausprobieren - ich werde berichten :)

Bis dahin erstmal liebe Grüße

Wiebke

0 Kommentare

Neues Kirschkuchenrezept

Hallo ihr Lieben,

nachdem wir heute morgen verkuschelt (nein, nicht verschlafen) haben (der kleine Mann kam um 7 zu uns ins Bett und wir wollten nur noch eine kleine Runde kuscheln...Plötzlich war es dann halb 9...), hätte man denken können, dass heute alles etwas hektisch und unruhig laufen würde. Bisher war das aber nicht so :)

Nach dem Frühstück und dem Wegbringen des Kleinens zur Tagesmutter, ging es in den Garten. Zwei Zucchini, zwei Erdbeeren, einige rote Bete und Erbsen landeten in meiner Erntetasche, bevor es wieder nach Hause ging.

Gestern habe ich aus den leckeren Kirschen vom letzten Pflücken noch einen köstlichen (ich glaube, wir haben wieder einen neuen Lieblingskuchen) Kirsch-Streuselkuchen gebacken. Euch habe ich das Rezept aufgeschrieben, damit auch ihr in den Genuss kommen könnt :)

Gleich möchte ich noch ein paar Dinge nähen und heute Nachmittag geht's mit dem Junior, seiner Schwimm-Freundin und deren Mama zum Markt und auf den Spielplatz.

Euch heute einen wunderschönen sonnigen Donnerstag,

alles Liebe

Wiebke

0 Kommentare

Bänder-Ausbeute und Anleitung Taschentuchhüllen

Ihr Lieben,

heute vormittag hat es mich mal wieder gepackt und ich musste in paar neue Schräg- und Webbänder kaufen. Da ich gerade aus vielen Stoffresten Taschentuchhüllen nähe, wollte ich noch einige schöne Web- und Schrägbänder für die Verzierungen haben. Wie das dann meist so ist, wenn man erst einmal im Laden steht, sieht man immer noch so viele tolle Dinge und kann sich gar nicht entscheiden. Auf dem obigen Bild seht ihr meine Ausbeute.

Und da das Nähen der Hüllen so schön schnell geht, habe ich eben noch schnell fotografiert, wie das Herstellen funktioniert. Ihr findet die Anleitung, wie gestern schon versprochen, hier.

0 Kommentare

Rezepte sind da :)

Fotos und Rezepte sind hochgeladen

mehr lesen 0 Kommentare

Neue Bete und zwei Soßen-Rezepte für's Grillen

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich ein paar Tage mit meinem Bruder in Hamburg verbracht habe, konnte ich mich heute mal wieder dem Garten zuwenden.

Es ging gleich gut los, denn Regen und Wärme hatten dazu geführt, dass sich eine Rose so schnell den Garten angeeignet hat, dass mir heute nichts anderes blieb, als sie zurückzuschneiden, um mir den Weg auf den Rasen zu bahnen (zur Seite binden wollte einfach nicht klappen...).

Dafür konnte ich dann auch Dornenfrei neue Kirschen pflücken, da ich ja von meinem Mann ein Leiter-Verbot bekommen habe, waren es "nur" knapp 2 kg.

Ein Teil wurde in einem Kirschstrudel verarbeitet. Ich hatte noch frischen Blätterteig, der verarbeitet werden musste und einen angebrochenen Becher Schmand, also wurde daraus ein Kirsch-Schmand-Strudel. Schmeckte gar nicht schlecht, sah nur leider nicht so schön aus, dass ich ihn euch zumuten kann ;)

Außerdem habe ich heute zwei Erdbeeren und ein knappes Kilo Zucchini ernten können. Die Erdbeeren durften Mann und Kind vernaschen und aus den Zucchini werde ich vermutlich morgen eingelegte Zucchini machen.

Nach der Ernte habe ich mich daran gemacht, ein neues Beet für drei Beeren-Pflanzen (Maibeere, Stachelbeere und Himbeere) und eine Rose anzulegen. Zu unserem Sommerfest haben wir die Pflanzen geschenkt bekommen und die mussten nun dringend in die Erde.

Am Wochenende haben wir es uns gemütlich vor dem Fernseher gemütlich gemacht, dazu gab es selbstgemachte Hähnchen-Nuggets, Guacamole, eine Barbecue-Soße, Brot, Käse und Traubensaft.

Gestern habe ich fleißig einige Taschentücher-Hüllen genäht, eine Anleitung erstelle ich euch in den nächsten Tagen, dann könnt ihr die kleinen Täschchen auch ausprobieren.

Auch wenn die Verlinkungen schon da sind, das Wühlen im Garten heute, hat den kleinen Zwerg in meinem Bauch und mich doch sehr ermüdet - Rezepte gibt's also erst morgen.

Liebe Grüße

Wiebke

 

 

0 Kommentare

Obstverwertung

Ihr Lieben,

heute mussten die Kirschen und Johannisbeeren von gestern weg. Ich wollte gerne eine Rote Grütze kochen, also habe ich meinen Liebsten überredet, in der Mittagspause noch schnell mit mir zum Erdbeeren pflücken zu fahren: 7,5 kg in 45 Minuten ;P

Aus dem ganzen Obst musste nun also eben noch eine Rote Grütze (ein-)gekocht werden, denn 3,5 kg Grütze schaffen wohl die wenigsten auf einmal zu essen. 

Mein Rezept dafür findet ihr unter Haltbarmachen in der Kategorie "Ernährung".

Außerdem habe ich noch ein Foto und eine Anleitung unserer selbstgemachten Sommerlimo aufgeschrieben. Passend zum Holunderblütensirup.

Ich wünsche euch viel Freude und vor allem Guten Appetit.

Vielleicht mögt ihr ja noch einen Kommentar hinterlassen, ob es euch geschmeckt hat oder ihr Lust habt eins der neuen Rezepte auszuprobieren?! Ich würde mich freuen :)

Alles Liebe,

Wiebke

0 Kommentare

Bagger-Pullover, Dinkelbrot und Kirschen

Nach dem Mittagsschlaf des Zwergs (während dem ich endlich den Baggerpullover zu Ende genäht habe) waren der kleine Mann und ich fleißig und haben ein neues Brot für das morgige Frühstück gebacken - unser allerliebstes Dinkelbrot. Anschließend ging es in den Garten (einige Impressionen aus den letzten Wochen habe ich hier für euch festgehalten) um neue Kirschen zu pflücken, mitgebracht haben wir dann auch noch drei Kohlrabi, Mangold und rote Johannisbeeren...

mehr lesen 0 Kommentare

Holunderblütensirup

Letzte Woche habe ich euch schon das Foto von einem Geschenk gepostet. Jetzt gibt es auch noch die Anleitung dazu:

Es handelt sich bei dem "Mitbringsel" um eine Flasche Sekt, die ich in einer Flaschen-Tasche aus dem Ärmel einer alten Bluse (der Rest der Bluse wurde ein Elefantenkissen) genäht habe.

Dazu gab es ein kleines Fläschchen mit selbst gemachtem Holunderblütensirup und ein paar Zweige Minze.

Also ein Diy-Set für Hugo (bis auf die Zitrone, die könnte man ja zusätzlich noch in einem kleinen Schälchen/Körbchen dazu geben).

Wir haben glücklicherweise ausreichend Holunder in unserem Garten, aber man kann ihn, bzw. die Blüten, natürlich auch überall in "freier Wildbahn" sammeln. Achtet dabei nur darauf, dass ihr keinen verwendet, der an (viel) befahrenen Strassen wächst - die Chemie sollten wir uns sparen.

 

0 Kommentare

Endlich....

... sind Ferien und ich geniesse gleichzeitig meinen (gefühlten) Start in den Mutterschutz.

Am Donnerstag habe ich meine Kenntnisse in 1. Hilfe mal wieder aufgefrischt und gestern habe ich den ersten richtig freien Tag genutzt, um es mir im Garten im Liegestuhl bequem zu machen. Es war wirklich sehr erholsam - vor allem nachdem mein lieber Mann das Plantschbecken unseres Sohnes aufgepustet hat und wir uns darin die Füße gekühlt haben, während der Knirps seine helle Freude hatte, uns nass zu spritzen ;)

Zwischendurch waren wir noch ein bisschen fleißig, ich habe vormittags noch eine Gurke und Bohnen eingepflanzt und mein lieber Ehemann hat mir später noch beim Kirschen-pflücken geholfen. Die 2kg Kirschen habe ich dann heute entkernt und daraus eine leckere Kirsch-Schoko-Marmelade gekocht und einen Kirschkuchen gebacken.

Morgen wollen wir Nachschub holen, damit ich noch ein paar Gläser mit eingelegten Kirschen einkochen kann, damit ich auch im Winter Kirschkuchen (vor allem Schwarzwälder-Kirsch-Torte für meinen Schwiegervater, die er so sehr mag ;) ) backen kann.

Die Rezepte für die Marmelade habe ich euch hier und für den Kuchen hier verlinkt.

Außerdem gab es heute den ersten Mangold aus unserem Garten. Ich habe daraus eine Art Risotto gekocht. 

Hier findet ihr das Rezept.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Alles Liebe

Wiebke 

0 Kommentare

(fast) Ferien - Juhuu!

Ihr Lieben,

endlich sind meine 260 Zeugnis-berichte fertig und heute war die letzte Konferenz. Nun beginnt (offiziell natürlich erst am Mittwoch) der entspannte Teil des Jahres - Sommerferien ;)

Ich war zwar in den letzten Wochen nicht völlig umkreativ, aber Zeit für's Posten und Fotografieren bleib leider nicht so wirklich. Dafür werde ich euch in den nächsten Tagen und Wochen immer mal wieder das ein oder andere Neue zeigen. Auf meiner Liste stehen Rezepte für Brot, ein neues Pesto, eine neue Salatsoße, einige Näh-Werke und vieles, was bisher im Garten passiert ist. Ihr dürft also gespannt sein.

Außerdem sicherlich auch noch ein "Nachgedacht-Artikel" zum Mama-werden ;)

Gleich möchte ich dem Sohnemann noch das versprochene Bagger-Shirt nähen, daher heute erst einmal nur die Ankündigung ;)

Ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr genießt auch schon den Sommer (der ja nun endlich wieder da ist)

Alle Liebe,

Wiebke

 

0 Kommentare

Jetzt auch auf Instagram und Pinterest

Ihr Lieben,

ihr findet mich jetzt auch auf Instagram unter kaenguri_blog und auf Pinterest unter kaenguri.

Ich freue mich, wenn ihr mir dort auch folgt :)

Liebe Grüße,

eure Wiebke

mehr lesen 0 Kommentare

Mein Leben und ich :)

Die Idee

Jetzt habe ich mich endlich "getraut" und mir eine eigene Homepage erstellt. Ich bin mal gespannt, wie ich zurecht komme und ob mir das posten und bloggen Spaß macht und ich auch regelmäßig die Zeit dazu finde.